Anna Mabo

Anna Mabo
„Notre Dame“
(badermoldenrecordings 2021)

Manchmal fällt es einem schwer, sich zu erinnern: Wie war das Leben eigentlich noch mal, bevor es Anna Mabo gab? Wer konnte ahnen, wie viel Kraft, wie viel Gefühl und Witz da auf uns zukommt? Wie uns ihre Lieder mitreißen würden? Sie hat uns verändert. Nun hat sie ihr zweites Album geschrieben und aufgenommen, es heißt Notre Dame. Es ist ein Songwriter-Album, das kracht und brüllt – die fette Band gibt jedem Lied, was es verlangt und erzählt ein Sound-Epos nach dem anderen. Aber die Lieder sind zugleich leise, einfühlsam und aufmunternd, denn „auch dem Terminator tut das Herz manchmal weh“.

„Was Anna Mabo denkt und dichtet und singt kommt wie ein Geschoß bei der Hörerin und beim Hörer an. Aber niemals geht solche Klarheit auf Kosten der Poesie: Die Songs nehmen Abzweigungen, legen falsche Spuren. Doch am Ende ist man das, was der Angelsachse zu aufgeklärt sagt: enlightened.“
(Ernst Molden über ihr erstes Album)

Booking:
Charlie Bader
++43 664 8294406
charlie.bader[at]medienmanufaktur[dot]com

Label: 
BaderMoldenRecordings

Online:
Facebook

DatumVenueOrtKünstler*in
23.10.21Schauspielhaus HotelWienAnna Mabo
05.11.21Haus der MusikWienAnna Mabo
09.12.21Schubert-TheaterWienAnna Mabo
11.12.21StadtsaalWienAnna Mabo & die Verzerrten
12.12.21StadtsaalWienAnna Mabo & die Verzerrten
11.02.22Gruppe DekadenzBrixenAnna Mabo

Pressefotos 2021
(Fotos: Thomas Schrenk)

CD Cover

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.